Herzlich Willkommen bei den
Angelfreunden
-Lenne Hohenlimburg- e. V.
Startseite
Unser Verein
Vereins Infos
Jugendgruppe
Frauengruppe
Seniorengruppe
Fischlehrtafel
Gewässerkarte
Gewässerordnung
Veranstaltungstermine
Neuigkeiten-Archiv
Kontakt
Downloads
Gästebuch
Links
Impressum
Besuchercounter
Startseite
Liebe Sportfreunde,
nach dem Zusammenschluss der zahlreichen Hohenlimburger Angelvereine 1978 und der daraus entstandenen "Interessengemeinschaft Hohenlimburger Angelvereine", wurde aus dieser Interessengemeinschaft schliesslich 1998 der Angelsportverein "Angelfreunde Lenne-Hohenlimburg" gegründet.
Nächsten Termine
09.09.2016 19:00 Uhr Stammtisch im Vereinsheim
16.09. - 18.09.2016 Raubfischangeln am Forellenhof Stumpenser Mühle
23.09.2016 19:00 Uhr Stammtisch im Vereinsheim
Vorbereitungskurs zur Sportfischerprüfung
Die nächste Sportfischerprüfung findet am 25. Oktober 2016 statt.
Auch diesmal bieten wir einen Vorbereitungskurs zur Sportfischerprüfung an.
Lehrgangsstart ist Donnerstag, der 29.09.2016.
Einführung Lennearchiv
Manfred Rosen hat sich bereit erklärt ein Lennearchiv zu eröffnen.

Gesucht werden hauptsächlich Bilder vom Umbau der Kanustrecke.
Aus den gesammelten Werken wird eine Bilderstrecke erstellt.

Andere Bilder von unserem Gewässer sind natürlich auch gefragt.

Neuigkeiten
Senioren Fisch Räuchertag 2016
19. und 20.08.2016


Bild zum Vergrößern anklicken.
Pils & Pilker Island 2016
05.08.2016



Auf der diesjährigen Hochseetour in den Westfjorden von Island gelang unseren Hochseespezialisten von Pils & Pilker der Fang eines riesigen Heilbutts.

Der Koloss von 2,28 m Länge und einem Gewicht von 156 kg ging Wilfried "Willi" Schürmann in 70 Meter Tiefe an den Haken.

Abwechselnd mit seinen Bootskollegen Thomas Tharra und Jugendwart Dirk Mäder wurde das Kraftpaket gedrillt, bis es nach 1,5 Stunden erstmalig an der Wasseroberfläche zu sehen war.

Weitere zwei Stunden dauerte es, bis die drei den Koloss mit vereinten Kräften und nach mehrfachen vergeblichen Versuchen endlich ins Boot gezogen hatten.

Ein solch großer Heilbutt ist auch für die hervorragenden Fanggebiete vor Island nicht gerade alltäglich, entsprechend hoch war der Menschenauflauf im Hafen.

Behalten dürfen die drei den Fang jedoch nicht. Das Tier wird seitens der Isländer zunächst meeresbiologisch untersucht und anschließend einer sinnvollen Verwertung zugeführt.

Petri Heil!